Nomenklatur

Die Nomenklaturkommission amtet als ständige Kommission des Justiz- und Sicherheitsdepartements (JSD) und wird von der Kantonsgeometerin oder dem Kantonsgeometer präsidiert.

Die Kommission legt die Flurnamen im Kanton Basel-Stadt fest und schlägt dem Vorsteher des JSD neue Strassennamen vor. Die Vergabe der Strassennamen in den Landgemeinden Riehen und Bettingen liegt in der Gemeindeautonomie. Die Schreibweise wird in Absprache mit der Nomenklaturkommission festgelegt.

Für die Wahl von Strassennamen kommen historische Reminiszenzen, geografische Namen, Personennamen, Flurnamen, Sachbezeichnungen sowie frei gewählte Namen in Betracht. Wichtige Kriterien sind ihre Eignung zur Orientierung im öffentlichen Raum, die Unverwechselbarkeit und ihr identitätsstiftender Beitrag für die Öffentlichkeit.